Published on März 14th, 2018 | by Dj DEE

Tonarm endlich richtig ausrichten! – mit einer Tonarmwaage –

Lesezeit: ca. 2 Minuten

Howdy Bro,

wenn du viel mit Vinyl oder einem DVS (Digitales Vinyl System) auflegst, kennst du das folgende Problem bestimmt. Du findest immer wieder andere Plattenspieler bei den verschiedenen Locations an und der Tonarm bzw. das Tonarmgewicht ist verstellt. Somit bleibt dir nichts anderes übrig, als den Tonarm mit deinem System immer wieder neu mit dem Gewicht auszubalancieren. Somit weißt du ungefähr wieviel Auflagegewicht auf deinem System lastet.

Wer nicht weiß, wie man einen Tonarm richtig einstellt, findet hier ein Video dazu:

Schone deine Platten und deine Nadeln – somit auch deinen Geldbeutel

Bei zu wenig Druck auf der Nadel kann es sein, dass deine Nadel springt… und das willst du auf gar keinen Fall. Hast du aber zu viel Auflagegewicht auf deinem System bzw. Plattennadeln eingestellt, kann es sein, dass durch die höhere Reibung ganz schnell dir die Nadeln kaputt geht und/oder die Rillen deiner Platte. Beides geht unter umständen ganz schön ins Geld… bei Vinyl Raritäten ist eine kaputte Platte unter Umständen sogar unbezahlbar!

Also gilt es den Tonarm immer mit dem richtigen Gewicht zu belegen. Jahrelang habe ich es so gemacht wie oben im Video gezeigt, bis ich vor kurzem Mojaxx bei DJCity eine Tonarmwaage für wenig Geld vorgestellt hat. Und ich habe mir das Teil gleich geholt!

So schnell und einfach geht Tonarm einstellen…

… ganz klar, richtet sich das Teil an alle Besitzer eines Plattenspielers (Turntables). Sollte du noch keinen haben und gerade auf der Suche nach einem sein, haben wir dir hier unseren Omnitronic-Turntable mal getestet. Wenn du aber einen hast oder in der Location wo die Turntables stehen ankommst, kannst du mit der Tonarmwaage sofort loslegen und weißt immer wieviel Gewicht auf deinem System aufliegt. Wichtig ist es hier zu kennen, wieviel dein System verträgt. Bei unseren Ortofon Concord Q-Bert Systemen sind es zwischen 2-4 Gramm.

Also kannst du jetzt das Gewicht auf das Ende des Tornarms schrauben, die Nadel auf die Waage legen und schon kannst du durch vor und zurückdrehen des Gewichtes das Auflagegewicht bestimmen. Schau, dass du dich hier an die Herstellerangaben deines Systemes hältst sonst ist der Sinn der Waage dahin.

Fazit:

Die Tonarmwaage ist seit kurzem mein ständiger Begleiter, sowohl zuhause als auch im Club. Kein lästiges und teilweise umständliche ausbalancieren des Tonarmes… Waage drunter Wert ablesen, nachjustieren und loslegen. Der kleine Formfaktor, die einfache Handhabung und das gut ablesbare beleuchtete LCD-Display macht sie zum absoluten „Must have“ für Vinyl und DVS-Nutzer.

Von mir gibt es also eine absolute Kaufempfehlung!

Hier bekommt ihr die Tonarmwaage sehr günstig:

Tags: , ,


About the Author

Dj DEE ist Mitglied in dem DJ-Team Spinning Agents. Schon seit er 16 ist steht er an den Decks... und hat hier einiges an Erfahrung sammeln können. Er kommt ursprünglich aus dem Bereich Hip/Hop und R&B. Hat aber seinen musikalischen Horizont recht schnell erweitert. Ein gutes House-, Chill-out- oder Electro-Set geht für Ihn ebenfalls vollkommen klar. Als Mitbegründer dieses Blogs hält er euch über alles Rund um das Thema Djing, Dj-Equipment und Music auf dem laufenden...



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Back to Top ↑